Dauerhafte Haarentfernung

mit medizinischem Diodenlaser


Sich von lästigen Haaren dauerhaft zu befreien, ist der Wunsch vieler Frauen. Aber auch immer mehr Männer interessieren sich für die Lösung der permanenten Haarentfernung.

Der medizinischer Diodenlaser

die nachhaltige Lösung zur Haarentfernung

Der 808nm Wellenlängen-Diodenlaser stellt den höchsten Standard der Haarentfernung dar. Er eignet sich für dunkles bis mittelblondes Haar und alle Hauttypen, auch auf gebräunter Haut.

Durch den eingebauten Saphirblock sind wir nun in der Lage, eine zu 98% schmerzfreie Behandlung durchzuführen.

Die Haarentfernung ist dadurch noch effektiver und hautschonender als bisherige Laser-Methoden.

Wirkungsweise:

Durch den Diodenlaser ist es nun möglich, über den Haarschaft das Blutgefäß der Haarwurzel zu veröden. Dadurch wird das Wachstum des Haares dauerhaft unterbunden.

Herkömmliche Lasermethoden waren bis zum heutigen Tag zwar die effektivste Methode zur Haarentfernung, jedoch relativ schmerzhaft. Aufgrund der neuen Technologie des Diodenlasers ist die Behandlung nahezu schmerzfrei und ebenso wirksam.

Durch die hochenergetische Methode ist es nun auch möglich, auf 5-6 Behandlungen zu reduzieren. Bereits nach wenigen Anwendungen kann sich über glattere, haarfreie Haut freuen.

Anwendungsbereiche:

  • Gesichtsbereiche: Oberlippe & Kinn, Bartwuchs
  • Oberkörper: Rücken & Brust
  • Beine
  • Bikinizone, Intimbereich
  • Achselhaare & Unterarme

Anwendung

Die Behandlung wird nicht mehr punktuell sondern in gleitenden Bewegungen durchgeführt. Dabei werden permanent Blitze mit hoher Energie abgegeben.

Da sich die Haare immer in verschiedenen Wachstumszyklen befinden, sind mehrere Anwendungen im Abstand mehreren Wochen für ein optimales Ergebnis notwendig. Man kann jedoch nach etwa 5-6 Behandlungen damit rechnen, dass die behandelte Zone komplett haarfrei ist.

Die Behandlung dauert von wenigen Minuten (z.B. Oberlippe, Achseln) bis zu 60 Minuten (z.B. stark behaarter Rücken)

Was ist zu beachten?

  • kurz vor und nach der Behandlung Sonne und Solarium vermeiden, um den optimalen Erfolg zu gewährleisten. (24h nach der Behandlung keine direkte Sonnenbestrahlung und nicht ins Solarium)
  • Die Haare sollten ca 4 Wochen vor der Behandlung nicht depiliert oder geharzt werden. Rasieren ist erlaubt.
  • keine Einnahme von lichtempfindlichen Medikamenten (Antibiotika, Johanniskraut)
  • Unmittelbar nach Gesichtsbehandlung sollte auf Make-Up verzichtet werden. Am nächsten Tag oder nach mehreren Stunden kann wieder Make-up aufgelegt werden.
  • Das behandelte Areal kann unmittelbar nach der Behandlung mit Eisbeutel oder Aloe-Vera-Gel gekühlt werden
  • Die Haut sollte nach der Behandlung möglichst mit hochwertigen Feuchtigkeitscremes gepflegt werden.