Microneedling mit Radiofrequenz

Hautverjüngung ohne OP


Dank Microneedling mit Radiofrequenz ist eine Hautverjüngung ohne OP möglich. Die Radiofrequenzbehandlung ist ein revolutionäres System zur schnellen und wirksamen Bekämpfung der Hautalterung. Sie bewirkt eine Erwärmung der mittleren und tieferen Hautschichten. Bestehendes Kollagen wird denaturiert und zieht sich zusammen (Collagen-Shrinking). Die Haut wirkt unmittelbar nach der Behandlung straffer, praller und die Falten werden gemildert.

Hautverjüngung ohne Skalpell

Das denaturierte Kollagen wird in weiterer Folge schrittweise vom Körper abgebaut und durch neues Kollagen ersetzt. Dabei enstehen nicht nur neue, elastische Fasern sondern die Menge an kollagenen Fasern nimmt um ein vielfaches zu. Das Resultat dieser Behandlung ist eine Aufpolsterung der Haut von Innen heraus. Feine Falten und Linien sind verschwunden, tiefere Falten werden sichtbar gemindert, die Haut wirkt straffer und praller und das Gesicht um Jahre jünger.

Die Kombination mit Microneedling

Das Microneedling ist eine minimalinvasive medizinische Behandlung zur Verbesserung der Hautstruktur. Winzige feine Nadeln setzen Mikroverletzugnen in die Haut um

  • die Durchblutung zu steigern.
  • die körpereigenen Reparaturmechanismen der Haut zu aktivieren
  • die Kollagenneubildung anzuregen

Es wird eine Straffung der Haut, ein Ausgleich von Pigmentstörung, eine Regulierung der Talgproduktion und Reduktion von Narbengewebe bewirkt.

Erstmals ist mit der fraktionierten Behandlung möglich, die Radiofrequenztherapie und das Microneedling in einer Behandlung zu kombinieren, um eine maximale Straffung und Regeneration der Haut zu bewirken.

Empfohlen werden 3 Behandlungen im Abstand von 2 - 4 Wochen.